Tivat, Montenegro from 9th to 18th of March! [CLOSED]
February 14, 2018
PAMELA goes Europe! 27th April-06th May 2018. Omanovac, Croatia [CLOSED]
March 10, 2018

“The Mirror that Leads to Employability”,03 July-12 July, 2018 in Edessa, Greece. [CLOSED]

NaturKultur’s partners from Youthnet Hellas are presenting the training course “The Mirror that Leads to Employability” (Mi.LE), designed to meet just this need, in order to sensitize and especially train youth workers (leaders, trainers, mentors, coaches, project managers, board members and others) from various European organizations on how to strengthen and promote the employability of their members and volunteers, making the most of the work accomplished by them in the field of youth.

The objectives of this training course are the following:

  • To raise awareness about the important role that youth organizations can have in enhancing the employability of young people that are associated with them.
  • To familiarize the trainees with methods to create a “selfreflection culture” which will help them to be aware of the competences, skills and qualifications they have acquired.
  • To train the participants on issuing certificates of employment for the staff and volunteers in their organizations, whereby the individual qualifications of youth workers will be clearly shown and will refer to the working positions they look for.
  • To train the participants on how to conduct coaching, mentoring, counselling for employability issues to the young people associated with their organization and on how to outline the individual soft skills and specific qualifications acquired through youth work
  • To familiarize the trainees on how to utilize the tools “Youthpass”, “European Portfolio for Youth Leaders and Youth Workers”, “Europass CV”, “Europass Cover Letter” for self-reflection and promotion of individual qualifications with an aim to increase the employability of young people.
  • To make the trainees recognize the importance and necessity that contacts and synergies of youth organizations with companies, employer associations and employment agencies could have
  • To raise awareness on participants about the importance of enhancing employability, not only for the obvious economic reason, but also for the social importance of employability, which can enable social integration amongst young people and especially among those with fewer opportunities.

The training course will also offer the opportunity for networking and creation of future partnerships between participating organizations and because of its significantly large and multi-national number of partners, its outcomes will influence and have an impact on many organizations and individuals on local, national and European level.

If you want to know more here you have the Infopack 🙂

Interested?  fill the contact form bellow!!





Teilnahmebedingunge:
1. Nach der postalen oder elektronischen Übersendung der Anmeldung informieren wir in mindestens 7 Werktagen nach der Anmeldungsfrist (5. Juni 2018) per Email oder Post, ob du als Teilnehmer_in akzeptiert bist.
2. Nach der Auswahl der Teilnehmer_innen und der Bekanntgabe einer Zu- oder Absage verpflichtet sich der/die Teilnehmer_in, am Austauschprogramm teilzunehmen und den Teilnehmerbeitrag innerhalb von 7 Tagen auf das Vereinskonto von NaturKultur e.V. zu überweisen.
3. Wir empfehlen, sollte eine Teilnahme auf Grund von Krankheit o.ä. kurzfristig nicht mehr möglich sein, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Sollte der/die Teilnehmer_in nach der Zusage eines Platzes nicht mehr am Austauschprogramm teilnehmen können, werden wir den gesamten Reisepreis plus ein Bearbeitungsentgeld von 30€ in Rechnung stellen. Sollte ein Rücktritt vom Programm später als vier Wochen vor dem Austausch stattfinden, stellt NaturKultur e.V. die kompletten Reisekosten sowie die bereits entstandenen Kosten von 41€/Projekttag plus 30€ Bearbeitungsentgeld in Rechnung. Diese Kosten werden im Krankheitsfall von der Reiserücktrittsversicherung, die selbst von dem/der Teilnehmer_in abgeschlossen werden muss, übernommen. Sollte der/die Teilnehmer_in keine Reiserücktrittsversicherung haben und aus allen Gründen nicht am Austauschprogramm teilnehmen können, muss der die Teilnehmer_in die gesamten bereits entstandenen Kosten selbst tragen.
4. Der/die Teilnehmer_in muss eine Auslandskrankenversicherung für das jeweilige Zielland besitzen.
5. Der/die Teilnehmer_in verpflichtet sich, ein gültiges Ausweisdokument beim Austausch und bei der Reise stets bei sich zu tragen. Der/die Teilnehmer_in muss sich selbst über die Einreisebestimmungen in das jeweilige Zielland und mögliche Visabestimmungen erkundigen. Sollte eine Einreise auf Grund von fehlenden Ausweisdokumenten nicht möglich sein, muss der/die Teilnehmer_in die für NaturKultur e.V. entstehenden Kosten selbst tragen.

Durch Abgabe dieser Anmeldung ist die Zusage zur Teilnahme noch nicht gesichert, da wir nur begrenzt Plätze vergeben können. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden die TeilnehmerInnen nach Vergabekriterien ausgewählt und spätestens 7 Tage nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Fotos von mir, die während des Austausches gemacht werden, im Internet und in der Zeitung zu Dokumentationszwecken veröffentlicht werden dürfen.

Ich stimme zu