Youth Exchange “Connect 2 Create”, 10 – 20 June 2019, Bremen
April 6, 2019

Training Course “Get Updated! – Emotional Intelligence”, 09-17 June 2019, London, UK

Emotional intelligence is a key ingredient for successful youth work. This Training Course is your chance to learn and share methods, practises and ideas!

Dates: 09 – 17 June, 2019

Location: London, UK

The first Training Course within the project ‘Get Updated: Project for Professional Development of Youth Workers’ aims at improving the capacities of youth workers in emotional intelligence.

The goal of the project is to increase the competencies of youth workers so they will be able to adequately respond to the needs and interests of young people and fully support their development and active participation in the society.

The Objectives of this project are:

  • To reflect on necessary competencies of youth workers in the areas of emotional intelligence, conflict management and communication;
  • To explore methods and techniques to increase competencies in the areas of emotional intelligence, conflict management and communication;
  • To support participants in mastering experienced techniques and methods and transferring these
    methods and techniques to their work with young people
  • To explore online tools and resources available for professional development of youth
    workers;
  • To promote the exchange of good practices in the area of professional development of youth workers;
  • To provide space to work on development of new ideas addressing the need of professional development of youth work with support of the Erasmus + Programme

Sounds good? Read the programme of daily activities to find out more about the Training Course here!

We are looking for two youth workers, who are:

  • older than 18 years old
  • residents of Germany
  • active in youth work, either as professionals or as volunteers
  • ready to share examples and practises from their work with others
  • willing to implement follow-up workshops and activities in their local communities after the project

The project will be realized in two stages – two training courses: This is a call for participants for the training course focusing on the topic of emotional intelligence, which will be realized in London, UK, 09-17 June 2019. A second training course addressing conflict management and communication, which will be held in Struga, Macedonia, in September. A call for participants for the second training course will be published soon!

All costs for food and accommodation will be covered by the Erasmus+ programme. Travel costs will be reimbursed up to 275€. We charge a 55€ participation fee.

To find out more about the project, click here to read the Infopack.

Please fill the form below to apply, we look forward to hearing from you!

Teilnahmebedingungen:

1. Nach der elektronischen Übersendung der Anmeldung informieren wir innerhalb der nächsten 7 Werktage nach der Anmeldungsfrist (04.05.2019) per Email, ob du als Teilnehmer_in akzeptiert bist.

2. Nach der Auswahl der Teilnehmer_innen und der Bekanntgabe einer Zu- oder Absage verpflichtet sich der/die Teilnehmer_in, am Austauschprogramm teilzunehmen und den Teilnehmerbeitrag innerhalb von 7 Tagen auf das Vereinskonto von NaturKultur e.V. zu überweisen.

3. Wir empfehlen, sollte eine Teilnahme auf Grund von Krankheit o.ä. kurzfristig nicht mehr möglich sein, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Sollte der/die Teilnehmer_in nach der Zusage eines Platzes nicht mehr am Austauschprogramm teilnehmen können, werden wir den gesamten Reisepreis plus ein Bearbeitungsentgeld von 30€ in Rechnung stellen. Sollte ein Rücktritt vom Programm später als vier Wochen vor dem Austausch stattfinden, stellt NaturKultur e.V. die kompletten Reisekosten sowie die bereits entstandenen Kosten von 41€/Projekttag plus 30€ Bearbeitungsentgeld in Rechnung. Diese Kosten werden im Krankheitsfall von der Reiserücktrittsversicherung, die selbst von dem/der Teilnehmer_in abgeschlossen werden muss, übernommen. Sollte der/die Teilnehmer_in keine Reiserücktrittsversicherung haben und aus allen Gründen nicht am Austauschprogramm teilnehmen können, muss der/die Teilnehmer_in die gesamten bereits entstandenen Kosten selbst tragen.

4. Der/die Teilnehmer_in muss eine Auslandskrankenversicherung für das jeweilige Zielland besitzen.

5. Der/die Teilnehmer_in verpflichtet sich, ein gültiges Ausweisdokument beim Austausch und bei der Reise stets bei sich zu tragen. Der/die Teilnehmer_in muss sich selbst über die Einreisebestimmungen in das jeweilige Zielland und mögliche Visabestimmungen erkundigen. Sollte eine Einreise auf Grund von fehlenden Ausweisdokumenten nicht möglich sein, muss der/die Teilnehmer_in die für NaturKultur e.V. entstehenden Kosten selbst tragen.

6. Der/die Teilnehmer_in erklärt mit dem Absenden der Bewerbung, dass er/sie sich bewusst ist, dass eine Teilnahme an diesem Projekt bedeutet, dass er/sie bei allen Programmpunkten anwesend sein wird, und nur nach Absprache der Aufnahmeorganisation von einzelnen Workshops oder Aktivitäten entschuldigt werden kann (z.B. aus gesundheitlichen Gründen).

7. Der/die Teilnehmer_in erklärt sich dazu bereit, für die Dauer des Projektes innerhalb einer internationalen Gruppe zu wohnen und zu lernen und sich respektvoll zu verhalten.

Durch das Senden dieser Anmeldung ist die Zusage zur Teilnahme noch nicht gesichert, da wir nur begrenzt Plätze vergeben können. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden die TeilnehmerInnen nach Vergabekriterien ausgewählt und spätestens 7 Tage nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Fotos von mir, die während des Austausches gemacht werden, im Internet und in der Zeitung zu Dokumentationszwecken veröffentlicht werden dürfen.