Training Course “Get Updated – Conflict Resolution”, September 1 – 10, in Struga, North Macedonia
July 13, 2019
ESC Voluntary Service in Barcelona, Spain, from end of September – December 2019
July 28, 2019

Study Visit “Goal for Europe – Youth At Work”, 19-21 September in Brussels, Belgium

“This is a time for bold measures. This is the country, and you are the generation.” — Bono

If the participation of youth in society is at your heart, this is the event you need to join!

Location: Brussels, Belgium

Dates: 19 – 21 September, 2019

Within this project, you will explore the youth sector of Belgium, studying closely the structure, financial support and management. Belgium is known as a country that is comparably more advanced in terms of youth policies and youth participation. The goal of this project is therefore to explore the existing structures and discuss how they could inspire the remodelling of structures in other European countries.

On this same occasion, there will be the possibility for all participants to get to know the newly elected European parliamentarians, who have been in place for a few weeks, and who will be entrusted with future legislative proposals.

The methodology used for this event will be based on an initial observation and analysis of the Belgian management model, through a social and financial analysis. At the end of this action, each participant (abandoning the national logic) will be called to express himself on the effectiveness that this model would have in its own country, in order to find a common strategy to be discussed in a second event that is to be held in November (the dates are not official yet).

For the German delegation, we are looking for 4 young people who are motivated to join this event. You can apply, if you fit in the following criteria:

  • You are between 18 – 25 years old
  • You are a resident of Germany
  • You are interested in youth participation and willing to contribute to all phases of the project (preparation, implementation, disemination)

We particularly encourage applications by young people who have not been in touch with NGO work or international youth projects before, by those who are unemployed, or facing any form of discrimination.

Furthermore, we are looking for 4 youth workers to join the event! You need to be:

  • Active in youth work and experienced in the field
  • A resident of Germany
  • Interested in youth participation and willing to contribute to all phases of the project (preparation, implementation, disemination)

You can find out more by reading the infopack here.

All costs for food, accommodation and travel are covered by Erasmus+. We charge a 20€ participation fee.

If you have any questions, just contact us.

To apply, fill the form below and we will be in touch!

Teilnahmebedingungen:

1. Nach der elektronischen Übersendung der Anmeldung informieren wir innerhalb der nächsten 7 Werktage nach der Anmeldungsfrist (14.08.2019) per Email, ob du als Teilnehmer_in akzeptiert bist.

2. Nach der Auswahl der Teilnehmer_innen und der Bekanntgabe einer Zu- oder Absage verpflichtet sich der/die Teilnehmer_in, am Austauschprogramm teilzunehmen und den Teilnehmerbeitrag innerhalb von 7 Tagen auf das Vereinskonto von NaturKultur e.V. zu überweisen.

3. Wir empfehlen, sollte eine Teilnahme auf Grund von Krankheit o.ä. kurzfristig nicht mehr möglich sein, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Sollte der/die Teilnehmer_in nach der Zusage eines Platzes nicht mehr am Austauschprogramm teilnehmen können, werden wir den gesamten Reisepreis plus ein Bearbeitungsentgeld von 30€ in Rechnung stellen. Sollte ein Rücktritt vom Programm später als vier Wochen vor dem Austausch stattfinden, stellt NaturKultur e.V. die kompletten Reisekosten sowie die bereits entstandenen Kosten von 41€/Projekttag plus 30€ Bearbeitungsentgeld in Rechnung. Diese Kosten werden im Krankheitsfall von der Reiserücktrittsversicherung, die selbst von dem/der Teilnehmer_in abgeschlossen werden muss, übernommen. Sollte der/die Teilnehmer_in keine Reiserücktrittsversicherung haben und aus allen Gründen nicht am Austauschprogramm teilnehmen können, muss der/die Teilnehmer_in die gesamten bereits entstandenen Kosten selbst tragen.

4. Der/die Teilnehmer_in muss eine Auslandskrankenversicherung für das jeweilige Zielland besitzen.

5. Der/die Teilnehmer_in verpflichtet sich, ein gültiges Ausweisdokument beim Austausch und bei der Reise stets bei sich zu tragen. Der/die Teilnehmer_in muss sich selbst über die Einreisebestimmungen in das jeweilige Zielland und mögliche Visabestimmungen erkundigen. Sollte eine Einreise auf Grund von fehlenden Ausweisdokumenten nicht möglich sein, muss der/die Teilnehmer_in die für NaturKultur e.V. entstehenden Kosten selbst tragen.

6. Der/die Teilnehmer_in erklärt mit dem Absenden der Bewerbung, dass er/sie sich bewusst ist, dass eine Teilnahme an diesem Projekt bedeutet, dass er/sie bei allen Programmpunkten anwesend sein wird, und nur nach Absprache der Aufnahmeorganisation von einzelnen Workshops oder Aktivitäten entschuldigt werden kann (z.B. aus gesundheitlichen Gründen). Er/Sie erklärt außerdem, dass er/sie sich aktiv an den durch NaturKultur e.V. kommunizierten Vorbereitungs- und Nachbereitungsaufgaben beteiligen und diese fristgerecht erledigen wird. Dazu gehören mindestens ein Vorbereitungs- und Nachbereitungsskype, ein Teilnahmebericht und eine lokale Aktivität nach Absprache.

7. Der/die Teilnehmer_in erklärt sich dazu bereit, für die Dauer des Projektes innerhalb einer internationalen Gruppe zu wohnen und zu lernen und sich respektvoll zu verhalten.

Durch das Senden dieser Anmeldung ist die Zusage zur Teilnahme noch nicht gesichert, da wir nur begrenzt Plätze vergeben können. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden die TeilnehmerInnen nach Vergabekriterien ausgewählt und spätestens 7 Tage nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Fotos von mir, die während des Austausches gemacht werden, im Internet und in der Zeitung zu Dokumentationszwecken veröffentlicht werden dürfen.