ESC “Make a change, be the change!”, Jan 2020 – Jan 2021, in Cento, Italy
13th October 2019
Youth Exchange, “Understanding Our Human rights for a Better EU”: 16th – 24 January 2020, Agia Napa, Cyprus
16th October 2019

Youth Exchange “The Stage is Yours”, 25 November – 05 December 2019, in Garlstedt, Germany

“The Stage is Yours” is the second edition of a youth exchange that provides various creative methods of theater and film which will give the participants opportunity to learn how to use powerful language of storytelling to express and address issues of xenophobia, racism and otherness in their home society and increase understanding and inclusion between people that seem so different.

For the ones that would like to join us on this 9-day journey – check below for more information and the application. 🙂

Location: KulturHaus, Garlstedt/Osterholz-Scharmbeck, Germany
Dates: 25 November – 05 December 2019

The idea behind this project is to bring youth from different backgrounds, cultures and contexts closer together, guiding supporting and helping them find creative ways to express and reflect upon their opinions of migration and cultural diversity in our every-day life and the world. During the day participants will get the opportunity to work with different theater techniques including improvisation, non-verbal expression, character and story development through creative writing. During the week you will be also introduced to theatrical techniques found in Theater of the Oppressed, Forum Theater, playback theater and scene building. This and much more will be used to support the work towards producing a small theatrical play, scene, or short film that will be showcased to the local community.

In short, the Objectives of this project are:

  1. Equip young people with the necessary tools to identify negative dissenting opinions of outsiders and refugees and to counteract them in their own community.
  2. Address the xenophobic and racism relations that are still apparent in European society and how best to resist them.
  3. Address the capacity of youth through creative mechanisms to change this discourse and create an efficient and effective community that accepts different individuals.
  4. Promote equity and inclusion.
  5. To create a safe space where you can explore your creativity, try different forms of art and share their culture and values with others

Sounds amazing? You want to apply? You can, if the following criteria applies to you:

  • You are between 18-25 years old (exception until 30)
  • You are interested in artistic expression, bring some skills in theater and video making to the exchange OR are motivated to try these activities
  • You are excited to work in an international team, tackle your prejudices and stereotypes and become active after the youth exchange when you are back home
  • You are committed to contributing to the preparation of your national team, the implementation and the activities after the exchange (local event, small presentation for students/classmates/friends, writing a report)

This youth exchange will be hosted at a community group house “KulturHaus” in a small town called Garlstedt Osterholz- Scharmbeck near the city of Bremen, Germany. You can find more information and photos of the venue here.

All costs for accommodation and food are covered by Erasmus+. Travel costs will be reimbursed according to the distance bands allowances from Erasmus+. You can to calculate how much the distance from your residence place to Garlstedt, Germany is. Calculator
100 – 500km: 180€,
500 – 2000km: 275€,

To apply, please fill the form below!

Teilnahmebedingungen:

1. Nach der elektronischen Übersendung der Anmeldung informieren wir innerhalb der nächsten 7 Werktage nach der Anmeldungsfrist (15.11.2019) per Email, ob du als Teilnehmer_in akzeptiert bist.

2. Nach der Auswahl der Teilnehmer_innen und der Bekanntgabe einer Zu- oder Absage verpflichtet sich der/die Teilnehmer_in, am Austauschprogramm teilzunehmen und den Teilnehmerbeitrag innerhalb von 7 Tagen auf das Vereinskonto von NaturKultur e.V. zu überweisen.

3. Wir empfehlen, sollte eine Teilnahme auf Grund von Krankheit o.ä. kurzfristig nicht mehr möglich sein, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Sollte der/die Teilnehmer_in nach der Zusage eines Platzes nicht mehr am Austauschprogramm teilnehmen können, werden wir den gesamten Reisepreis plus ein Bearbeitungsentgeld von 30€ in Rechnung stellen. Sollte ein Rücktritt vom Programm später als vier Wochen vor dem Austausch stattfinden, stellt NaturKultur e.V. die kompletten Reisekosten sowie die bereits entstandenen Kosten von 41€/Projekttag plus 30€ Bearbeitungsentgeld in Rechnung. Diese Kosten werden im Krankheitsfall von der Reiserücktrittsversicherung, die selbst von dem/der Teilnehmer_in abgeschlossen werden muss, übernommen. Sollte der/die Teilnehmer_in keine Reiserücktrittsversicherung haben und aus allen Gründen nicht am Austauschprogramm teilnehmen können, muss der/die Teilnehmer_in die gesamten bereits entstandenen Kosten selbst tragen.

4. Der/die Teilnehmer_in muss eine Auslandskrankenversicherung für das jeweilige Zielland besitzen.

5. Der/die Teilnehmer_in verpflichtet sich, ein gültiges Ausweisdokument beim Austausch und bei der Reise stets bei sich zu tragen. Der/die Teilnehmer_in muss sich selbst über die Einreisebestimmungen in das jeweilige Zielland und mögliche Visabestimmungen erkundigen. Sollte eine Einreise auf Grund von fehlenden Ausweisdokumenten nicht möglich sein, muss der/die Teilnehmer_in die für NaturKultur e.V. entstehenden Kosten selbst tragen.

6. Der/die Teilnehmer_in erklärt mit dem Absenden der Bewerbung, dass er/sie sich bewusst ist, dass eine Teilnahme an diesem Projekt bedeutet, dass er/sie bei allen Programmpunkten anwesend sein wird, und nur nach Absprache der Aufnahmeorganisation von einzelnen Workshops oder Aktivitäten entschuldigt werden kann (z.B. aus gesundheitlichen Gründen).

7. Der/die Teilnehmer_in erklärt sich dazu bereit, für die Dauer des Projektes innerhalb einer internationalen Gruppe zu wohnen und zu lernen und sich respektvoll zu verhalten.

Durch das Senden dieser Anmeldung ist die Zusage zur Teilnahme noch nicht gesichert, da wir nur begrenzt Plätze vergeben können. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden die TeilnehmerInnen nach Vergabekriterien ausgewählt und spätestens 7 Tage nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Fotos von mir, die während des Austausches gemacht werden, im Internet und in der Zeitung zu Dokumentationszwecken veröffentlicht werden dürfen.